Tucherpark Überblick

Vorwort

CIRCULAR CITY TUCHERPARK

Herzlich Willkommen auf der Website zum Projekt Tucherpark! Hier finden Sie alle wichtigen Informationen und aktuelle Meldungen rund um das Vorhaben. Schauen Sie sich also gerne um. Sollten Sie Fragen und Hinweise haben, sind außerdem verschiedene Kontaktmöglichkeiten angegeben. Wir freuen uns auf den Dialog mit Ihnen.

Überblick

Ein wiederentdecktes Quartier für München

Der Tucherpark ist heute eine Insel Mitten in der Stadt, die vielen Münchnerinnen und Münchnern kaum oder gar nicht bekannt ist. Wir wollen dies ändern, indem wir das Areal öffnen und ihm neues Leben einhauchen.

Dafür soll dort in Zukunft ein breites Angebot an Nutzungen entstehen:

Wohungen
Wohungen
Büros
Büros
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Einkaufen
Einkaufen
Essen & Trinken
Essen & Trinken
Kultur
Kultur
Grün- & Freiflächen
Grün- & Freiflächen

Lage

Seine Lage und Nachbarschaft machen den Tucherpark zu einem außergewöhnlichen Standort. Das Areal wird vom Eisbach durchflossen und ist in eine grüne Landschaft eingebettet, begrenzt von der Ifflandstraße und Isar im Osten und dem Englischem Garten im Westen. Die Grenzen des Areals markieren zudem der Mittlere Ring im Norden und die Tivolistraße im Süden.

Zoom
Der Tucherpark heute
Der Tucherpark heute
Die Lage des Tucherparks
Die Lage des Tucherparks
Die Lage in der Stadt
Die Lage in der Stadt

Historie

Der Tucherpark hat bereits eine lange Geschichte hinter sich, wir wollen jetzt das nächste Kapitel schreiben.

Bis um 1800

Bis um 1800 reichte die Isar mit ihren Kiesbänken und Auwäldern noch an den heutigen Ostrand des Englischen Gartens. Erst mit dem Bau eines Dammes durch Adrian von Riedl 1790 konnte der Bereich trockengelegt und kultiviert werden.

1809 bis 1969

Von 1809 bis 1969 wurde das Areal des heutigen Tucherparks von der am Eisbach gelegenen Tivoli-Kunstmühle und ausgedehnten Wiesen geprägt. Aus einer kleinen Sommerresidenz des Baron von Aretin entstand zwischen dem Eisbach und der Hirschauerstraße ab ca. 1830 die beliebte Ausflugswirtschaft „Zum Tivoli“. Sie wurde 1924 abgebrochen.

Die Baulinienpläne Theodor Fischers sahen um 1900 für diesen Bereich im Rahmen der Stadterweiterung bereits die Fortführung des südlichen Wohngebietes mit Straßen und  Blockrandbebauung vor.

1969 bis 2019

Ab 1969 errichtete die Bayerische Vereinsbank (heute HypoVereinsbank bzw. Unicredit) ein Büroareal mit Sportanlage und Hotel nach dem Grundplan von Sep Ruf. Die teilweise von Ruf geplanten Gebäude liegen eingebettet in einem Park, dem Tucherpark, benannt nach Freiherrn von Tucher, damaligen Sprecher des Vorstandes der Bayerischen Vereinsbank. Der Park ist mit dem Englischen Garten verbunden. Der dominante zentrale Bau, das Hilton Munich Park Hotel, befindet sich an der Stelle, wo ursprünglich die Kunstmühle stand.

Ab 2019

Die Commerz Real, welche dieses Projekt in ihren offenen Immobilienfonds hausinvest aufnimmt, und Hines haben das Areal im Jahr 2019 erworben, mit Ausnahme von Gebäuden mit Eigentumswohnungen, Roland Berger sowie des Geländes der privaten Frauenklinik Dr. Geisenhofer am Englischen Garten. Zum erworbenen Areal gehört auch ein separates Grundstück zwischen Ifflandstraße und Isar und an der Öttingenstrasse.

Zoom
Das neu erschlossene Areal des zukünftigen Tucherparks
Das neu erschlossene Areal des zukünftigen Tucherparks
Blick auf die Kunstmühle Tivoli
Blick auf die Kunstmühle Tivoli
Die Ausflugswirtschaft Tivoli
Die Ausflugswirtschaft Tivoli
Luftaufnahme von Norden vor dem Umbau
Luftaufnahme von Norden vor dem Umbau
Faltblatt zum Technischen Zentrum
Faltblatt zum Technischen Zentrum
Der Tucherpark im Bau 1973
Der Tucherpark im Bau 1973

Bildquellen

  • Der Theodors Plan 1793. Bayerisches Hauptstaatsarchiv.
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Tivoli-Kunstm%C3%BChle#/media/ Datei:Bach_106.jpg
  • Stahlstich (nach e. Zeichnung, koloriert) 1846, Franz, Georg [Verleger] ; Poppel, Johann Gabriel Friedrich [Stahlstecher, Kupferstecher, Zeichner, Maler 1807-1882] BA 81.84770 / Abb. 37 port-012091 Bay. Staatsbib.
  • Luftaufnahme von Norden. Tivoli, Die Mühle am Englischen Garten, Abb. 31.
  • Faltblatt des Technischen Zentrums. Bayerische Vereinsbank, Architekturmuseum München.
  • Luftaufnahme von Osten, um 1973. Tivoli, Die Mühle am Englischen Garten, Abb. 40.

Aktuelle impressionen

Der Blick in den Tucherpark zeigt heute ein Areal voller Gegensätze. Auf der einen Seite ist er durch die prägenden Gebäude, die wertvollen Bäume und Grünflächen sowie die Kunstwerke ein verstecktes Kleinod. Auf der anderen Seite gibt es jedoch eine Reihe von Defiziten, wie die überdimensionierten Straßen und Parkplätze, die wenig einladenden Erdgeschosszone, die Monostruktur oder auch die Abschottung gegenüber den umliegenden Vierteln. Daher wollen wir den Bestand behutsam weiterentwickeln, um die Qualitäten zu stärken und die Schwächen zeitgemäß aufzulösen:

Der Eisbach im Tucherpark
Der Eisbach im Tucherpark
Die Straße „Am Tucherpark“ mit Blick nach Süden
Die Straße „Am Tucherpark“ mit Blick nach Süden
Der Eisbach  mit Grünflächen
Der Eisbach mit Grünflächen
Der Tucherpark von der Ifflandstraße
Der Tucherpark von der Ifflandstraße
Verwaltungsgebäude am Eisbach
Verwaltungsgebäude am Eisbach
Kunst im Tucherpark
Kunst im Tucherpark
Straße „Am Tucherpark“ mit Blick nach Norden
Straße „Am Tucherpark“ mit Blick nach Norden
Erdgeschosszonen im Tucherpark
Erdgeschosszonen im Tucherpark
Das Hilton-Hotel
Das Hilton-Hotel
Prev Next